Donnerstag, 4. April 2013

Refashion-DIY: Kapuzen verschönern (für Eigenwerk)

Voller Stolz und Freude kann ich nun offiziell verkünden, dass ich -gemeinsam mit 3 anderen kreativen Frauen- zum Mitglied des neuen Design-Teams des Eigenwerk-Magazins ernannt wurde.
Ich freue mich unheimlich über diese neue Chance und möchte euch nun auch hier den ersten Artikel, den ich für Eigenwerk geschrieben habe (und die dazugehörige Idee natürlich) zeigen...

 

Für diesen ersten Artikel habe ich mir eine Kapuzenjacke vorgenommen, weil jeder… und ich glaube wirklich JEDER so eine einfarbige Kapuzenjacke oder einen Kapuzenpullover besitzt. Und nicht allzu selten kommt es vor, dass einige Leute in der Umgebung genau das gleiche Teil tragen, was wahrscheinlich niemand so prickelnd findet. Deshalb habe ich die Idee in die Tat umgesetzt, jedes Kapuzen-Kleidungsstück nach eigenem Geschmack individualisieren zu können, indem man das Innere der Kapuze mit gemusterten Stoffen auskleidet. Die Vorgehensweise ist ziemlich einfach und man benötigt nicht einmal eine Nähmaschine oder ausschweifende Kenntnisse in der Handarbeit.

Also, versuchts doch auch mal! Hier ist meine Anleitung:



  • eine Kapuzenjacke oder –pulli
  • etwas gemusterten Stoff
  • eine Schere, eine Filsstift, farblich passendes Garn, Stecknadeln
  • Bügeleisen
  • (eine Nähmaschine ist nicht unbedingt nötig)


So wird’s gemacht:


1) Falte den gemusterten Stoff, mit dem du die Kapuze auskleiden willst, so dass er doppelt liegt.
Lege das Kleidungsstück quer, also im Profil gefaltet vor dich hin. Die Kapuze, die auf dem gemusterten Stoff liegt, soll genau an der hinteren Mittelnaht gefaltet sein. Die vorderen Kanten der Kapuze liegen genau aufeinander. So kannst du den Schnitt für die Kapuze nachzeichnen.


2) Umrande die halbe Kapuze mit 1cm Nahtzugabe auf dem bunten Stoff. Die untere Kante, dort wo die Kapuze an die Jacke genäht ist verbindest du, indem du dich so gut wie möglich an dem Original orientierst.

3) Nimm die Jacke weg, stecke die beiden Lagen des gemusterten Stoffes aufeinander und schneide die zwei Teile an den Linien aus.
Nun nähst du die obere und hintere gerundete Kante mit 1cm Abstand zusammen. Jetzt hast du die Kapuze schon nachgebildet.


4) Um das gemusterte Kapuzenfutter einzunähen, bügelst du nun alle anderen Kanten 1cm nach links um und dabei auch die Nahtzugaben der Mittelnaht auseinander.

5) Stecke als Nächstes das Kapuzenfutter mit der rechten Seite nach außen von oben an der Mittelnaht beginnend mit Stecknadeln fest.


6) Wenn alles sitzt, kannst du kannst du das Kapuzenfutter ringsherum mit kleinen Hand-Stichen festnähen, dabei aber nicht durch den Jackenstoff nach außen stechen.

Et voilá, schon ist das gute Stück fertig… und garantiert einzigartig!



Kommentare :

  1. Ist sehr schön geworden! Und wirklich so einfach umzusetzen, dass sich jeder ran traut- werde auch meine Jacke aufhübschen (die sieht nämlich schon ziemlich usselig aus vom vielen tragen).
    Herzlichst
    Herzliebchen

    PS: Schön, mal wieder von Dir gehört/gelesen zu haben!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ui schön, ich freu mich schon auf dein Ergebnis und wünsche viel Spaß!
      Liebe Grüße

      Löschen
  2. super tipp! sieht toll aus :)

    willst du eine blogvorstellung bei mir gewinnen? ich suche 'the best of the blogs', das ist eine monatliche aktion, bei der immer ein blog ausgewählt wird, der bei mir ausführlich vorgestellt wird.

    es würde mich freuen wenn du mitmachen würdest <3
    http://www.strangeness-and-charms.com/2013/04/the-best-of-blogs.html

    lg
    dahi

    AntwortenLöschen
  3. wow, tolle Idee super Anleitung und dein Beispiel ist wunderschön geworden! Ich hab ein paar Teile mit labberiger Kapuze, dafür ist deine Idee auch super zu gebrauchen.

    GLG
    pipa

    AntwortenLöschen
  4. Moin Anton,

    sieht echt toll aus.
    Werde ich auf jeden Fall umsetzten.
    Danke für die Anleitung.....

    LG Rike
    rikesstempel.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  5. aaah.. eine klasse DIY! :)
    Ich verspreche regelrecht, dass ich das nachmachen werde, vor allem, weil es tatsächlich nicht allzu schwer zu sein scheint.. richtig super! :)

    Vielen lieben Dank für die tolle Anleitung!!

    Alles Liebe,
    Marlene

    AntwortenLöschen
  6. Hallo - über eine andere Idee in meinem Kopf bin ich hier gelandet und bin sehr froh darüber. Dank deiner Anleitung kann ich meine alte Kapuzenidee nun bestimmt viel besser umsetzen. Ich werde mich dann mal wieder melden und eine Email schreiben (habe keinen Blog) ! Alles Liebe, Nicole

    AntwortenLöschen
  7. Hi! Super tolle Idee!
    Werde ich auf jeden Fall mal ausprobieren!
    ..
    Ich glaube du hast eine neue Leserin. ;-)

    Ahoi!
    Steffi

    AntwortenLöschen
  8. Hey!
    Das ist echt eine geniale Anleitung!! :)
    Eine Frage habe ich aber noch, kannn man dafür einfach einen Baumwollstoffnehmen oder ist ein weicherer Stoff besser dafür geeignet? ;)
    Liebe Grüße, Dana

    AntwortenLöschen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...