Sonntag, 24. November 2013

DIY Chiffon-Top

Liebe LeserInnen,

Wie wär's mit neuem Pepp im Kleiderschrank?
Da ich festgestellt habe, dass sich viele, die sich hier auf meiner Seite umsehen, besonders für Mode interessieren, habe ich mir vorgenommen mehr DIY-Anleitungen in dieser Richtung zu schreiben.

Diesmal zeige ich wie man ein hippes leicht-transparentes Chiffon-Shirt selber machen kann. Dazu wird ein Basic-Shirt zerschnitten und bunt-gemusterter Chiffon-Stoff eingenäht.
Heraus kommt ein fesches Block-Shirt mit Kontrasteinsatz.




Du brauchst:
  • ein Basic-Shirt (elastisch)
  • ein Stück gemusterten Chiffon (oder ein anderer leichter, etwas transparenter Stoff wie Georgette), das etwas größer als das Vorderteil des Shirts ist
  • eine Schere
  • farblich passendes Garn
  • Kreide und ein längeres Lineal
  • Stecknadeln
  • eine Nähmaschine und ein Bügeleisen sind ist empfehlenswert



Anleitung:

Bevor du richtig beginnst, legst du dir das Shirt ganz gerade und glatt hin (evtl. bügeln). Die Nähte (Ärmel und Seiten) sollen wenn möglich genau aufeinander liegen und die Schulternähte müssen genau die Oberkante des Shirts markieren. Da wir hier ein elastisches Shirt verändern wollen, das sich leicht verzieht, ist es sehr wichtig immer darauf zu achten.


1) Liegt das Shirt schön glatt, kannst du mit Kreide und einem Lineal auf der Vorderseite eine gerade Linie 1-2cm unter den Ärmelansätzen ziehen. An dieser Linie wird dann der gemusterte Stoff angesetzt.

 2) Nun schneidest du das Vorderteil außerhalb der Seitennähte bis zu der markierten Linie auf und dort dann an der Linie entlang ab.


 3) Das ausgeschnittene Teil dient uns als Vorlage für den Stoff, denn wir einsetzen wollen. Lege es dazu auf den gemusterten Stoff und stecke es fest. Da der Chiffon-Stoff nicht elastisch ist wird das neue Teil etwas größer zugeschnitten: an der Oberkante + 1cm an den Seiten + 2cm und unten + ca. 4cm für den Saum. Falls dein Shirt tailliert ist (so wie bei mir), wird das einfach außer Acht gelassen, wir schneiden trotzdem ein Viereck zu.


 4) Jetzt nimmst du wieder das Shirt und steckst den Chiffon-Stoff rechts auf rechts von oben an der Schnittkante in Brusthöhe fest. Dann nähst du dort entlang mit 1cm Nahtzugabe die beiden Teile zusammen.


 5) Klappe das angenähte Teil nach unten und bügle die Naht glatt. (Solche Netzstoffe sind meist aus Kunstfaser, daher nicht direkt darauf bügeln sondern immer ein Baumwolltuch darüber legen.)





6) Jetzt wendest du das Ganze auf links. Der Saum wird dann so genäht: schlage die Unterkante des Chiffons zweimal nach oben um, sodass das neue Teil genauso lang ist wie das Shirt. Bügle den so entstanden Saum glatt, sichere ihn mit Stecknadeln und nähe ihn mit einer geraden Naht fest.



7) Als letzter Schritt werden die Seiten des Chiffon-Teils und die des Shirts festgesteckt und genäht. Das Shirt liegt dabei immer noch auf links gewendet und die Stoffe liegen rechts auf rechts aufeinander. Achte darauf, dass die Säume beider Teile genau gleich abschließen.
Und fertig, das war's. Umkrempeln und anziehen! :)


Viel Erfolg allen, die es auch ausprobieren. Ich würde mich freuen zu hören, wie es bei euch geworden ist!

Liebe Grüße, Anna

Kommentare :

  1. ein traum. bin ganz neidisch ღ

    hab einen schönen abend
    blanca

    AntwortenLöschen
  2. super DIY, will ich bei Gelegenheit unbeding mal ausprobieren :)

    AntwortenLöschen
  3. das sieht echt toll aus, eine gute DIY idee :)

    liebste grüße
    kristin von www.rock-n-enjoy.blogspot.co.at

    AntwortenLöschen
  4. Herrlich schön!
    Klasse Anleitung, wie immer! ♡
    Ganz liebe Grüße!
    Alessa

    AntwortenLöschen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...