Dienstag, 18. September 2012

Kritzel-Kreise-Türkranz für Crafter

Da wir bald in eine neue, größere Wohnung ziehen, die eine sehr schöne alte Tür hat, habe ich am Wochenende einen Türkranz gemacht. Das ist der erste Türkranz meines Lebens, aber ich habe vielleicht langsam das Alter erreicht, in dem man auf sowas wie Deckchen und Türkränze wert legt :)...
Nein, im Ernst, dieser hier ist einfach und fetzig und verrät, dass hinter der Tür eine neue Generation Selbermachen wohnt.


Mein Kranz ist inspiriert von Alisa Burkes bewundernswerten, künstlerischem Umgang mit Stoff, Faden und Farbe, deshalb hier ein paar Türkränze von ihr:
Fall Leaves Wreath
Paper Flowers Holiday Wreath
Canvas Layers Holiday Wreath
Stars and Stripes Wreath
Butterfly Wreath

Und nun zu unserem....


Schwierigkeit: Einfach
Zeitaufwand: 3h

  • verschiedene dicke Stoffe wie Jeans, Cord, Möbelstoff, Wolle, Filz, Leder (dünne Stoffe kannst du auch verwenden, wenn du sie auf Bügelflies oder Freezer Paper bügelst)
  • ein Kranz aus Styropor
  • Nähmaschine
  • schwarzes Garn, Schere
  • Acrylfarbe, z.B weiß oder beige
  • Heißklebepistole
  • unterschiedliche Knöpfe


Schneide aus den Stoffen Kreise in 4 verschiedenen Größen aus und umnähe die Ränder mit weitem Zickzackstich oder einer doppelten normalen Naht. Beim Drehen unter der Nähmaschine kannst du ruhig etwas am Kreis ziehen, dann wir der Rand bei manchen Stoffen ein bisschen gewellt.


Male den Styroporkranz in einer Farbe an.
Klebe mit der Heißklebepistole die Kreise von groß nach klein zu Blumen zusammen.

Binde ein Band an den Kranz, um ihn später daran aufhängen zu können.

Klebe die Blumen versetzt auf den Kranz, z.B. so, dass jeder zweite oben drauf ist.
Jetzt kannst du nach Belieben noch ein paar Knöpfe oder Perlen aufkleben.

Kommentare :

  1. Dein Kranz sieht so super aus! Die Idee ist einfach toll und der "fetzige" Stil entspricht genau meinem Geschmack! Die Farbenkombinationen finde ich auch wunderbar! Ich überlege schon, worauf man die tollen Kreise noch anbringen könnte, wenn's mal kein Türkranz werden soll - da fällt mir bestimmt noch was ein :)
    Viele liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  2. Gerade habeich deinen Blog auf Handmade Kultur entdeckt. Du machst ja supertolle Sachen. Ich habe mich gleich mal als Leserin eingetragen.

    LG
    Susanne

    AntwortenLöschen
  3. Der Türkranz ist wirklich super geworden - freundlich und einladend. Genau richtig für eine Eingangstür. Ich finde die Idee toll. So könnte man sogar einen Weihnachtskranz gestalten.
    Überhaupt - in dienem Blog lassen sich viele kreativen Ideen finden. Vielleicht würde Dir eine dieser Aufgaben auch Spaß machen: Der kreative August
    Herzliche Grüße aus Wien
    Dita

    AntwortenLöschen
  4. Gute Idee!
    Und dann sieht man schon an der Tür, dass da eine kreative Näherin wohnt.

    AntwortenLöschen
  5. Hey, vielen, vielen Dank für dein schönes Kommentar! :)
    Wir haben uns sehr gefreut und uns natürlich auch deinen blog angeschaut. Sehr schön und vor allem kreativ! Mach auf jeden Fall weiter! Der Kranz ist eines meiner liebsten DIYs. Viele liebe Grüße, Johanna und Michael

    AntwortenLöschen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...