Freitag, 28. Dezember 2012

DIY: Ein einfaches Kissen nähen

Jetzt in den Weihnachtsferien hab ich es endlich geschafft aus einem unserer bedruckten Stoffe eine Kissenhülle zu nähen. Jetzt kann das schöne Muster voll zur Geltung kommen!
Für alle die noch nie ein Kissen genäht haben, habe ich hier noch die Anleitung geschrieben. Die Hülle ist ganz einfach, so wie ich sie normaler Weise immer machen mit einem Umschlag als Verschluss. Man braucht also keine weiteren Materialien außer den Stoff und das Garn.


Ich kaufe bei Ikea immer viele von den kleinen günstigen Kissen, wenn ich dort bin, weil man ja nie genug Kissen haben kann, sie einen Raum so schnell umgestalten und weil ich die Füllwatte aus diesen Kissen auch immer für Kuscheltiere und Ähnliches verwende.


 
  • ein quadratisches oder rechteckiges Kissen
  • 1/2m Stoff
  • farblich passendes Garn
  • Maßband
  • Bügeleisen
  • Nähmaschine, Schere, Stecknadeln

 

Wir benötigen 3 Schnitteile. Miss die Vorder- oder Rückseite des Kissens und schneide ein Stück Stoff mit diesen Maßen plus 2cm Nahtuzugabe an jeder Seite zu.
Für die Rückseite und die Umschlag-Öffnung schneidest du ein Teil mit der selben Breite fürs Voderteil (also auch +2cm Nahtzugabe) x  1/2 der Länge des Vorderteils.
Das zweite Teil der Rückseite hat wieder die selbe Breite wie das Vorderteil (auch +2cm Nahtzugabe) und etwa 3/4 der Länge.


 


Schneide die 3 Schnitteile entsprechend der Konstruktionsangaben zu. (Ich habe hier vorne den bedruckten Stoff und hinten den einfarbigen.)


Versäume jeweils eine Breiten-Kante der Rückenteile, indem du sie zweimal um schlägst und bügelst.

 
Nähe nun mit der Maschine schmal an der gefalteten Kante entlang und schneide die überstehenden Fäden ab.




Lege nun ein Rückenteil rechts auf rechts (bedruckte Seite auf bedruckte Seite) so aufeinander, dass die Kanten unten zusammen abschließen.


Lege das zweite Rücktenteil nach der selben Art darüber und an der oberen Kante an. Stecke alle drei Teile nun mit Stecknadeln fest.


Nähen an allen vier Außernkanten entlang und schneide die Ecken schräg ab. Jetzt kannst du die Kissenhülle durch die Öffnung wenden und die Ecken nochmal mit einem spitzen Gegenstand herauspiecksen. Und Fertig!



Kommentare :

  1. Hallo Anton!
    Habe dich auf meinen Blog verlinkt, da ich die Idee mit dem Nagellack auch ausprobiert habe.
    Super Anleitung für die Kissen. Möchte im neuen Jahr auch einige Kissen für unsere Couch machen die Alten sind schon sehr - naja alt eben ;-)
    lg
    Sonja

    AntwortenLöschen
  2. Oh, der Stoff kommt wirklich prima zur Geltung! Ich mach's mir ja immer noch einfacher indem ich nur ein Stück Stoff nehme und dann nur die Seitennähte machen muss.
    Dann bräuchte man aber auch mehr bedruckten Stof...
    Herzlichst
    Herzliebchen

    AntwortenLöschen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...